Nachrichten vom NABU Friedberg

Fotos des Monats

28.10.2017 - Aktion Sauberhaftes Friedberg

Leider gibt es immer wieder Zeitgenossen, die ihren Müll einfach in der Gemarkung abladen. Vielen Bürgern von Friedberg "stinkt das gewaltig. Die Stadt Friedberg und der NABU Friedberg rufen nun dazu auf, etwas gegen die Vermüllung zu tun.

Am 28.10.2017 ist es soweit und wir hoffen, dass sich viele beteiligen.  Sie wollen mitmachen und wissen nicht an wen Sie sich wenden können? Ganz einfach - der Ortsvorsteher Ihres Stadtteils ist Ansprechpartner und kann Ihnen Auskunft erteilen, wann genau die Aktion startet, wo SIe sich in Ihrem Stadtteil treffen und wo sich die Sammelstellen für den Müll befinden. Sie haben Ecken gefunden, die unbedingt aufgeräumt werden sollen? Teilen Sie das Ihrem Ortsvorsteher mit.

Und hinterher treffen sich die Helfer im Bürgerhaus Ossenheim  - eine leckere und wärmende Suppe steht für alle bereit.<<<<<

Angebot zum Erwerb hochstämmiger Obstbäume

Auch dieses Jahr bietet die NABU-Gruppe Friedberg zur Förderung und zum Erhalt der Streuobstwiesen wieder den Erwerb von hochstämmigen Obstbäumen an. Das Angebot richtet sich an Grundstückseigentümer und Pächter von Grundstücken in Friedberg. Neben historischen und lokalen Sorten werden auch gängige Obstbaumsorten angeboten. Obstbaumlisten und Bestellscheine finden Sie als Datei unter diesem Text. Bei lokalen und historischen Apfelsorten können Engpässe durch hohe Nachfrage entstehen. Es wird daher empfohlen, bei der Bestellung bereits Ersatzsorten anzugeben.

 

Im Lieferumfang enthalten sind pro Baum ein Pflanzpfahl, Schutzdraht sowie Bindematerial. Die Hochstämme werden zum Preis von 25,00 EUR (NABU-Mitglieder 21 EUR) je Baum an Grundstücksbesitzer in der Friedberger Gemarkung abgegeben. Dieser günstige Preis beinhaltet bereits einen Zuschuss der Stadt Friedberg zum begünstigten Einkauf der Obstbäume. Bestellungen nimmt der NABU Friedberg bis zum 20. Oktober 2017 entgegen. Diese richten Sie bitte an Ruth und Axel Müller (E-Mail: info@nabu-friedberg.de, Tel. 06031-5860), die auch Fragen zu Angebotslisten und weiteren lieferbaren Sorten beantworten. Sorten und Preise für Wildobstsorten auf Anfrage. Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich am 10. November 2017 (Fam. Müller, FB-Dorheim, Zum Germaniabrunnen 24).

 

Download
Bestellformular Hochstämme 2017
2017 09 Bestellformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.8 KB
Download
Auswahl Apfelsorten 2017
2017 09 Angebot Äpfel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.3 KB
Download
Auswahl Birnen- und Quittensorten 2017
2017 09 Angebot Birnen und Quitten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.3 KB
Download
Auswahl Kirschensorten 2017
2017 09 Angebot Kirschen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.9 KB
Download
Auswahl Steinobstsorten 2017
2017 09 Angebot Steinobst.pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.1 KB

27. Oktober - Nächster Termin Kinder- und Jugendgruppe des NABU Friedberg

Basteln und Spielen, Natur erkunden - alles das bietet unsere Kinder- und Jugendgruppe.  Komm doch einfach mal bei uns vorbei. Unsere Jugendgruppenleiterin Maxi Heuer freut sich darauf, Dich kennzulernen. (für Kinder ab 8 Jahren).

 

Kontakt: Maxi Heuer - e-Mail maxi-ungeheuer@freenet.de oder
Ruth und Axel Müller, Tel. 06031 5860, e-Mail info@nabu-friedberg.de.


Wann?            Freitag, den 27. Oktober 2017  von  16 - 18 Uhr

Wo?                 Im NABU-Zentrum am Dorheimer Wingert,

Treffpunkt:  Parkplatz beim EDEKA,
Anschrift:     Am Hollerberg, FB-Dorheim

Ab sofort trifft sich die Kinder- und Jugendgruppe immer am 2. und 4. Freitag eines Monats. Das sind im November der 7.  und der 24. November.

 

NABU-Forderungen an die Bundespolitik 2017

In der angefügten Datei können Sie lesen, was der NABU als ältester Naturschutz und Umweltverband mit über 630.000 Mitgliedern und Förderern in Deutschland von der Politik der nächsten Jahre erwartet.

Weiterführende Informationen finden Sie unter
NABU-Anforderungen an die Bundespolitik für die Jahre 2017 bis 2021

Download
170301_kernforderungen_bt-wahlen_2017_en
Adobe Acrobat Dokument 229.8 KB