Nachrichten vom NABU Friedberg

Fotos des Monats

Winterquartiere im Garten - Welche Tiere überwintern wo?

Im Herbst gehen viele Tiere auf die Suche nach einem geeigneten Winterquartier. In unseren Naturgärten werden sie fündig. Doch wer überwintert wo? Di interaktive Grafik  des NABU zeigt, in welchen Gartenelementen welche Tiere zur Ruhe kommen.
Die Grafik finden Sie hier!

 

NABU Hessen - Land muss Streuobst besser vermarkten

Eine professionellere Vermarktung von Streuobstprodukten fordern Experten des NABU anlässlich der 81. Tagung des NABU-Bundesfachausschuss (BFA) Streuobst im hessischen Bensheim am kommenden Wochenende. „Streuobstwiesen sind die Lebensräume mit der höchsten biologischen Vielfalt in Deutschland, unsere „Hotspots der Biodiversität“. Über 5.000 Tier- und Pflanzenarten sowie rund 3.000 Obstsorten sind allein in Deutschland nachgewiesen“, so Dr. Markus Rösler, Sprecher des NABU-BFA Streuobst. Vor diesem Hintergrund besäßen Maßnahmen für den Schutz und die naturverträgliche, möglichst rentable Nutzung dieser Lebensräume höchste Priorität. „Die schwarz-grüne Landesregierung muss sich die gezielte Vermarktung pestizidfreier Streuobst-Produkte wie Apfelsaft und Apfelwein auf die Fahnen schreiben“, so Florian Schumacher und Martin Schaarschmidt, die beiden hessischen NABU-Vertreter in dem bundesweiten Experten-Gremium.

 

Wer die gesamte Pressemitteilung lesen möchte, findet sie in der anhängenden PDF-Datei!

Download
PM_23_18_Streuobsttagung_Hessen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.2 KB

Neu: Zur NABU-Aktion "Insektensommer" - die NABU-App "Insektenwelt"

Mit der kostenlosen App „Insektenwelt“ für iOS und Android kann man die häufigsten heimischen Insekten bestimmen, kartieren und melden. Besonderheiten sind die fotografische Erkennungsfunktion sowie die Verknüpfung mit der NABU-Aktion „Insektensommer“ und naturgucker.de.

Mehr dazu hier

Verflixte Mülltrennung...

Der NABU informiert über die richtige Mülltrennung und informiert über den Weg zur Abfallberatung vor Ort.

 

Tipps zur Mülltrenung finden Sie hier!

 

Der Weg zur Abfallberatung vor Ort!

Lingener Erklärung zum Streuobstbau

Streuobstwiesen werden in staatlichen Statistiken und Darstellungen weitgehend ignoriert. Dabei machen sie nach NABU-Schätzungen 80 Prozent der Obstanbaufläche aus. In einer Resolution fordern die Teilnehmer des bundesweiten Treffens der Streuobst-Aufpreisvermarkter endlich korrekte Angaben zum Obstbau.

Weitere Informationrn hier!

 

Ergebnis der Stunde der Gartenvögel 2018

Erste Ergebniss liegen vor, Interessierte finden die Zwischenstände hier.

Ergebnis der Stunde der Wintervögel 2018

Bei der diesjährigen Stunde der Wintervögel wurde am häufigsten der Haussperling gemeldet Dann folgten Kohl- und Blaumeise, Feldsperling und Amsel.

Die Übersicht der häufigsten 10 Arten finden Sie als Grafik aufbereitet in der angehängten Datei. Weitere Informationen in der Pressemitteilung des NABU Hessen.

Download
Die häufigsten Wintervögel im Garten 2018
infografik_Top10_häufigste Gartenvoegel_
JPG Bild 290.4 KB
Download
Pressemitteilung des NABU Hessen zur Stunde der Wintervögel
PM_08_2018_Ergebnisse_Stunde_der_Winterv
Adobe Acrobat Dokument 114.1 KB

Fragen und Antworten zum Insektenschwund

Euopaweit ist ein dramatischer Inseltenrückgang festzustellen ist. Dies hat viele Ursachen. Fragen zum Rückgang der Insekten und was wir Menschen dagegen tun können, hat der NABU zusammengetragen. Die Antworten finden Interessierte hier.