Nachrichten vom NABU Friedberg

Fotos des Monats

Unser Stand am Weihnachtsmarkt in Friedberg an der Stadtkirche m it Ruth Müller, Maxi Heuer und Harald Bernd

25. Januar, 16 - 18 Uhr - Die Kindergruppe startet wieder

Die Weihnachtsferien sind vorbei. Und wir starten wieder im neuen Jahr mit den Treffen der Kindergruppe. Sofern das Wetter einigermaßen mitspielt, werden wir gemeinsam Nistästen reinigen - also bitte an warme Kleidung und Schuhe denken. Bitte auch daran denken, dass wir uns auch schmutzig machen können. 

  • Termin  Freitag, 25.Januar 2019 16 Uhr
  • Leitung: Maxi Heuer
  • Treffpunkt Parkplatz beim EDEKA-Markt, Am Hollerberg, Friedberg-Dorheim

NABU-Vogeltrainer

Quizze, Puzzles und Funfacts für 15 Wintervögel

Wer flattert denn da ans Futterhaus? Am ersten Januar-Wochenende ruft der NABU zur „Stunde der Wintervögel“ auf. Damit Vogelfreunde sich optimal auf die Zählung vorbereiten können, bietet der NABU ein eigenes Lernprogramm für die Stunde der Wintervögel an. Welcher Vogel ist in Deutschland am häufigsten zu finden? Bekommen Vögel im Winter kalte Füße? Spielerisch und interaktiv lädt das E-Learning-Tool „Vogeltrainer“ dazu ein, 15 häufige Wintervögel kennenzulernen. Quizfragen und Bilderrätsel sorgen für viel Abwechslung beim Lernen. Unter www.vogeltrainer.de kann sich ab sofort jeder fit machen.

Meisenknödel und Futterglocken basteln

NABU-Anleitung zum Selbermachen

Stellen Sie mit unserer Schritt für Schritt Anleitung ihre eigenen Meisenknödel her und helfen Sie den Piepmätzen, über den Winter zu kommen! Mehr

Schlechte Aussichten für Schmetterlinge

Auch Schutzgebiete halten den Rückgang nicht auf

In Schutzgebieten kommen im Durchschnitt zwar mehr Schmetterlingsarten vor als außerhalb. Wie ein aktueller Zehnjahresvergleich anhand von Daten des „Tagfalter-Monitoring Deutschland“ zeigt, nimmt die Vielfalt aber inner- und außerhalb gleich stark ab. Mehr

Winterquartiere im Garten - Welche Tiere überwintern wo?

Im Herbst gehen viele Tiere auf die Suche nach einem geeigneten Winterquartier. In unseren Naturgärten werden sie fündig. Doch wer überwintert wo? Di interaktive Grafik  des NABU zeigt, in welchen Gartenelementen welche Tiere zur Ruhe kommen.
Die Grafik finden Sie hier!

 

Amphibien und Reptilien im Winter

So überwintern Erdkröte, Eidechse & Co im Garten

 

Auch für Amphibien und Reptilien sind unsere Gärten Lebensräume. Manchmal bleiben sie auf Dauer, manchmal sind sie nur auf der Durchreise. Doch egal ob Dauergast oder Wanderer: Unsere Gärten können ihnen beim Überwintern helfen. Mehr

 

Neu: Zur NABU-Aktion "Insektensommer" - die NABU-App "Insektenwelt"

Mit der kostenlosen App „Insektenwelt“ für iOS und Android kann man die häufigsten heimischen Insekten bestimmen, kartieren und melden. Besonderheiten sind die fotografische Erkennungsfunktion sowie die Verknüpfung mit der NABU-Aktion „Insektensommer“ und naturgucker.de.

Mehr dazu hier

Verflixte Mülltrennung...

Der NABU informiert über die richtige Mülltrennung und informiert über den Weg zur Abfallberatung vor Ort.

 

Tipps zur Mülltrenung finden Sie hier!

 

Der Weg zur Abfallberatung vor Ort!

Ergebnis der Stunde der Gartenvögel 2018

Erste Ergebniss liegen vor, Interessierte finden die Zwischenstände hier.

Ergebnis der Stunde der Wintervögel 2018

Bei der diesjährigen Stunde der Wintervögel wurde am häufigsten der Haussperling gemeldet Dann folgten Kohl- und Blaumeise, Feldsperling und Amsel.

Die Übersicht der häufigsten 10 Arten finden Sie als Grafik aufbereitet in der angehängten Datei. Weitere Informationen in der Pressemitteilung des NABU Hessen.

Download
Die häufigsten Wintervögel im Garten 2018
infografik_Top10_häufigste Gartenvoegel_
JPG Bild 290.4 KB
Download
Pressemitteilung des NABU Hessen zur Stunde der Wintervögel
PM_08_2018_Ergebnisse_Stunde_der_Winterv
Adobe Acrobat Dokument 114.1 KB

Fragen und Antworten zum Insektenschwund

Euopaweit ist ein dramatischer Inseltenrückgang festzustellen ist. Dies hat viele Ursachen. Fragen zum Rückgang der Insekten und was wir Menschen dagegen tun können, hat der NABU zusammengetragen. Die Antworten finden Interessierte hier.