Willkommen bei der NABU-Gruppe Friedberg

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.
Erfahren Sie mehr über uns!

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel. Dabei gilt: Wer auf einen einsam und hilflos wirkenden Jungvogel trifft sollte das Tier auf keinen Fall gleich aufnehmen, sondern es an Ort und Stelle belassen.
Der Schein trügt häufig, denn die Jungen vieler Vogelarten verlassen ihr Nest bereits, bevor ihr Gefieder vollständig ausgebildet ist. Meist handelt es sich nicht um Waisen, sondern um fast flugfähige Jungvögel mit relativ vollständigem Gefieder, die durch Bettelrufe noch mit ihren Eltern in Verbindung stehen. Sobald der Mensch sich entfernt, können sich die Eltern wieder um ihre Kinder kümmern.

Weitere Informationen hier. 

Ade Schleiereulen - bis nächstes Jahr

Rund 3 Monate sind vergangen, in denen wir die Schleiereulen im Dorheimer Trafoturm beobachtet haben. Von der Eiablage Ende März , über das Schlüpfen der Jungen gut einen Monat später bis zum Flügge werden und schließlich dem Verlassen des Nistraums. Nach dem Auszug geht die Arbeit nun erst richtig los. So sollen nun ein großer Nistraum für Fleder-mäuse eingebaut werden. Auch für Mauersegler, Mehlschwalben und verschiedene andere Vögel sollen Nistmöglichkeiten an und im Turm bereitgestellt werden. Schließlich soll die Fassade mit Bildern verziert werden - darunter natürlich auch alte Dorheimer Motive.
Mehr unter Aktuelle Informationen , Berichte zu Aktivitäten und Bildergalerie

Insektensommer 2020 - Machen Sie mit

Entdecken Sie das Summen und Brummen in Ihrer Umgebung und werden Sie so Teil der bundes-weiten Meldeaktion für Insekten. Der Insektensommer 2020 findet vom 29. Mai bis 7. Juni und vom 31. Juli bis 9. August statt. Wie es geht, was Sie tun können und Beschreibungen verschiedener Insekten finden Sie hier.

Neu - der NABU hat eine App entwickelt, die Sie hier kostenlos herunterladen können.

Zum Zwischenergebnis

Artenportraits


Erneut gravierende Umweltfrevel

Es ist nicht lange her, da musste der NABU Friedberg z.B. von Rehe hetzenden Hunden in Schutzgebieten, Motorrad- und Quadfahrern, die Schutzgebiete befuhren u.ä. gravierende Verstöße berichten. Inzwischen wurden übrigens alleine in den Gemarkungen Dorheim und Bauernheim 4 tote Rehe, darunter zwei Kitze, gefunden, die vermutlich Hunden zum Opfer gefallen sind. Glücklicherweise wurde ein Hundebesitzer erwischt, dessen Hunde an einer Rehhatz beteiligt waren. Über einen anderen gravierenden Verstoß berichtete nun der Verein Weidewelt in einer Pressemitteilung, auf die sich die Wetterauer Zeitung am 15.Juli 2020 berief.  In der Kleinen Mark bei Bauernheim wurde ein Biotop, das als Standort für seltene Pflanzen und Tiere (z.B. Grauammer, Rebhuhn) angelegt ist, zum Teil durch Befahren und Mähen zerstört. Interessierte finden den Artikel in der WZ oder hier.

NABU Friedberg erhält Förderplakette des Umweltprojektrates von Lotto Hessen

Bereits vor einiger Zeit konnte der NABU Friedberg den wöchentlichen ausgespielten Gewinn von 5.000€ der Umweltlotterie GENAU in Empfang nehmen. Auf diesem Weg bedanken wir uns noch einmal bei der / dem Unbekannten, die ein Projekt des NABU Friedberg als Preisträger vorgeschlagen hat. Vor wenigen Tagen überreichten die Vertreter des Umweltprojektrates noch die Förderplakette. AUsgezeichnet wurde das Projekt "Anlegen eines Streuobst-Erlebnispfads mit Infrmationstafeln und Ruhebänken. Der Gewinn floss in die Erweiterung des Streuobst-Erlebnispfads z.B. um eine 10 m lange Trockenmauer.

Weitere Bilder finden Sie hier. 

Unser derzeit größtes Projekt -            "Trafoturm in Dorheim"

Wir erbitten Ihre Unterstützung

Dies können Sie ganz einfach tun: Spielen Sie mit der Umweltlotterie "GENAU" und gewinnen Sie mit einem Einsatz von nur 5€ bis zu 10.000 €. Und als Gewinner dieses Hauptpreises können Sie ein Gewinnerprojekt - z.B. unseren "Trafoturm in Dorheim" bestimmen, das dann mit 5.000€ von der Umweltlotterie unterstützt wird.

Bei unserem Projekt "Trafoturm in Dorheim" sollen Quartiere für Eulen, Schwalben, Mauersegler und Fledermäuse in und an dem nicht mehr benötigten Trafoturm entstehen - allesamt bedrohte Tierarten. Weitere Details bitte hier klicken.

Wer hat uns bisher unterstützt?

Bisher haben wir aus mehreren Quellen bereits kräftige Unterstützung für den Ausbau des Trafoturms erhalten:

  • Tombola beim Dorheimer Adventsmarkt zu Gunsten des Trafoturms
    Spender: Dorheimer Geschäftsleute und die Besucher des Adventsmarktes
  • Volksbank Mittelhessen
    Gewinner 2019 beim Förderwettbewerb "Was einer alleine nicht schafft..."
  • NABU Bundesverband "Patenschaftserträge"
    Dotierung des Projekts aus Patenschaftserträgen des NABU Bundesverbandes -

Bitte e-mail-Adresse melden

Liebes Mitglied des NABU Friedberg!

 

Um Sie immer schnell und aktuell erreichen zu können, benötigen wir Ihre e-mail-Adresse!

Bitte melden Sie diese unter info(at)NABU-Friedberg(dot)de.

Informieren Sie uns auch bitte über Änderungen in der e-mail-Adresse, da wir inzwischen schon einige "Karteileichen" haben.

 

Vielen Dank für Ihre Mühe!

 

Ruth Müller, Sprecherin des geschäftsführenden Vorstands