Willkommen bei der NABU-Gruppe Friedberg

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.
Erfahren Sie mehr über uns!

Streuobstwiesen gesucht

Wer hat im Raum Friedberg Streuobstwiesen und möchte oder kann diese nicht mehr pflegen?

Uns liegen Anfragen von Interessenten vor, die die Pflege der Wiesen und Bäume übernehmen möchten.

  • Raum Bauernheim / Dorheim
  • Raum Friedberg

Bei Interesse stellen wir gerne den Kontakt her.
info@nabu-friedberg.de

Trafoturm in Dorheim - Fssade ist neu gestaltet

Die Fassadengestaltung ist fertig- Nun stehen nur noch Restarbeiten an. Dorheim verfügt nun über ein Schmuckstück am Ortseingang von Fauerbach her

Mehr

Zum Projekt

Edelreiser gesucht

Sie haben einen Birnbaum der Sorte Poiteau, Mme Verte, Gellerts Butterbirne oder Williams Christ?

Eines unserer Mitglieder sucht ein Edelreiser zum Pfropfen.  Es wäre toll, wenn Sie einem NABU-Mitglied helfen können. Melden Sie sich doch einfach per e-Mail an info@nabu-friedberg.de.

Friedberger Bohnapfel Hessische Lokalsorte  2022

Erst der Dorheimer Streifling im Jahr 2009, nun für 2022 der Friedberger Bohnapfel - beide Friedberger Apfelsorten sind Hessische Lokalsorten des Jahres

Mehr finden Sie hier


Leckere Fruchtaufstriche beim NABU

Leckere Fruchtaufstriche, die es sonst kaum zu kaufen gibt

In eigener Sache - Eigentlich wollten wir auf den Weihnachtsmärkten in Dorheim, Friedberg (Stadtkirche) und Ossenheim  wieder mit einem Stand vertreten sein.  Und darauf haben wir uns selbstverständlich vorbereitet und etliche Fruchtaufstriche hergestellt.

Sie haben Interesse, unsere naturreinen Aufstriche zu erwerben? Bitte sprechen Sie uns zur Terminvereinbarung an.

  • Ruth und Axel Müller, Zu, Germaniabrunnen 24, FB-Dorheim, Tel. 06031 5860.

Sie haben uns nicht erreicht? Wir rufen gerne zurück.

Verfügbare Aufstriche finden Sie hier

Wie überstehen unsere Tiere den Winter?

Zugvögel verlassen uns vor der kalten Jahreszeit, andere kommen aus kälteren Regionen zu uns. Welche Strategien wenden andere Tiere an? Einige verfallen in eine Winterruhe, andere in eine Winterstarre und wieder andere halten Winterschlaf. Aber es gibt auch Tiere wie z.B Reh, Hase oder Fuchs legen sich ein dickes Fell zu. Und was machen eigentlich die Insekten im Winter?

Einige Hinweise zur Strategie von Tieren finden Sie in den folgenden Dateien.

 

Download
Winterstrategie von Vögeln und Säugetieren
2022 01 WInterstrategie von Tieren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 419.5 KB
Download
Winterstrategie von Insekten
2021 10 Überwinterung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 306.4 KB

Sechste gesamtdeutsche Fassung, veröffentlicht im Juni 2021

Vogel des Jahres 2022 - Wiedehopf

Der auffällige Wiedehopf ist unverwechselbar. Mit seinem langen Schnabel und den orangen Scheitelfedern mit den schwarzen Punkten, die er bei Erregung aufrichtet, ist er ein echter Hingucker. Er liebt warme Regionen, weshalb er nur in bestimmten Regionen in Deutschland, wie zum Beispiel dem Kaiserstuhl in Baden-Württemberg, vorkommt. Als Zugvogel verbringt er den Winter in Afrika.

Mehr

Liste der Tiere, Pflanzen oder Natur des Jahres

Seit Jahren werden von verschiedenen Organisationen z.B Vögel oder Wildtiere als Vogel odere Wildtier des Jahres ernannt. Wer dieses Jahr mit diesem Titel belohnt wurde, finden Sie in der folgenden - nicht vollständigen  Liste.

Download
Natur des Jahres 2022
2022 Natur des Jahres.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.3 KB

Naturnahe Gärten sind der beste Igelschutz

Es wird herbstlich in Hessen und viele machen sich nun Gedanken, wie ihre tierischen Nachbarn die kalte Zeit am besten überstehen. „Für Wildtiere, wie den Igel, beginnt jetzt der Endspurt auf der Suche nach Nahrung und einem passenden Winterquartier. Um gut vorbereitet die kalte Jahreszeit zu überstehen, müssen sie sich genügend Gewicht anfressen, denn schon etwa ab Mitte Oktober wird das Nahrungsangebot knapper. Mit igelfreundlichen Gärten unterstützt man die Tiere am besten.
Mehr

"Trafoturm in Dorheim" - unser Leuchtturm-Projekt

Wir erbitten Ihre Unterstützung

Wir haben viel investiert - besonders unsere Arbeitskraft - um eines der größten Projekte des NABU Friedberg zu realisieren. In einem leerstehenden Trafoturm wurde mit vielen Ideen ein Raum realisiert, in dem bedrohte Fledermaus- und Vogelarten Quartiere finden. Ob die früher häufig in den Siedlungen anzutreffenden Zwergfledermäuse oder Schleiereulen, Mauersegler, Mehlschwalben und Co, sie alle und weitere Vogel-  und Fledermausarten sind willkommen. ein besonderes Highlight ist die Bemalung des Turms, die im Rahmen eines Workshops unter Leitung von Simon Kneip entstanden ist.  Einen Eindruck vermittelt der kurze Film, den uns dankenswerterweise der NABU Wetterau zur Verfügung gestellt hat  ( siehe auch  den Link zum Video ). Regional sowie überregional hat der Dorheimer Trafoturm  Aufsehen erregt. Sowohl der Hessische Rundfunk sowie der Sender RheinMain TV haben darüber berichtet. Sehr ausführlich hat auch die Wetterauer Zeitung sich dem Projekt gewidmet.  

Weitere Details bitte hier klicken.

Aktueller Stand

Presse

Video zum Trafoturm

Wer hat uns bisher unterstützt?

Bisher haben wir aus mehreren Quellen bereits kräftige Unterstützung für den Ausbau des Trafoturms erhalten:

  • Tombola beim Dorheimer Adventsmarkt zu Gunsten des Trafoturms
    Spender: Dorheimer Geschäftsleute und die Besucher des Adventsmarktes
  • Volksbank Mittelhessen
    Gewinner 2019 beim Förderwettbewerb "Was einer alleine nicht schafft..."
  • NABU Bundesverband "Patenschaftserträge"
    Dotierung des Projekts aus Patenschaftserträgen des NABU Bundesverbandes -
  • Gewinnerprojekt bei der Umweltlotterie GENAU
  • Wetteraukreis im Rahmen des Projektes "Demokratie leben" 
    Projekt wird unterstützt durch das Land Hessen und die Bundesrepunlik
  • Spenden von Dorheimer Geschäftsleuten und Bürgern

 

Bitte e-mail-Adresse melden

Liebes Mitglied des NABU Friedberg!

 

Um Sie immer schnell und aktuell erreichen zu können, benötigen wir Ihre e-mail-Adresse!

Bitte melden Sie diese unter info(at)NABU-Friedberg(dot)de.

Informieren Sie uns auch bitte über Änderungen in der e-mail-Adresse, da wir inzwischen schon einige "Karteileichen" haben.

 

Vielen Dank für Ihre Mühe!

 

Ruth Müller, Sprecherin des geschäftsführenden Vorstands