Nächste Termine der Kindergruppe:                        22. Februar und 8. März, jeweils 16 - 18 Uhr

Geplant sind:

  • 22. Februar 2019 Müllsammlung am Wingert - Teil der Aktion Saubere Sache - wir für unsere Stadt
  • 8. März 2019 Wir wollen kleine Insektenwohnungen bauen
  • Leitung: Maxi Heuer
  • Treffpunkt Parkplatz beim EDEKA-Markt, Am Hollerberg, Friedberg-Dorheim

Sauberhaftes Friedberg - Wir für unsere Stadt   23. Februar von 9 - 12 Uhr

Überall liegt Abfall herum - das sieht nicht nur nicht schön aus und verschandelt die Landschaft, sondern schadet auch der Natur.  Alle Bürger und Vereine sind aufgerufen, sich in ganz Friedberg daran zu beteiligen. "Wir vom NABU Friedberg sind erfreut darüber, dass diese Aktion - die über viele Jahre von unseren Ativen organisiert und durchgeführt wurde - nun zum 2.Mal über die Stadt Friedberg organisiert wird," sagt Ruth Müller vom NABU Friedberg.

Ansprechpartner in den einzelnen Ortsteilen sind die Ortsvorsteher, in Dorheim zusätzlich auch der NABU Friedberg. Die Stadt stellt Zangen zum Aufsammeln, Handschuhe und Müllsäcke zur Verfügung. Container werden an den jeweiligen Treffpunkten bereit stehen - bitte die kommende Ankündigung der Stadt Friedberg beachten. Im Anschluss an das Sammeln des Mülls sind alle Teilnehmer von der Stadt Friedberg zu einer wärmenden Suppe und Getränken in den Dorheimer Hof, Wetteraustraße, FB-Dorheim, eingeladen.

Übrigens: Solche Müllsammelaktionen in der Gemarkung dürfen zum Schutz der Natur nur in der Zeit zwischen 30. September und 28. Februar durchgeführt werden (geregelt im Bundesnaturschutzgesetz.

Mitgliederversammlung am 12. März, Beginn 19 Uhr 30

Die vom Vorstand vorgeschlagene Tagesordnung, die fristgerecht am 16.Februar als amtliche Bekanntmachung in der Wetterauer Zeitung veröffentlicht wurde, lautet:

Abzustimmen ist über eine Änderung des sog. Minderheitenschutzes in § 10 Abs.3.

Die bisherige Formulierung lautet:

"Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist auf Beschluss des Vor­standes einzuberufen. Das gleiche gilt, wenn mindestens die Hälfte der Mitglieder dies verlangen, indem sie einen schrift­lichen Antrag unter Angabe der Tages­ordnungspunkte vorlegen."

 

Vorgeschlagen wird jetzt als Anpassung an die Regelungen im BGB:
"
Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist auf Beschluss des Vor­standes einzuberufen. Das gleiche gilt, wenn mindestens ein Viertel der Mitglieder dies verlangen, indem sie einen schrift­lichen Antrag unter Angabe der Tages­ordnungspunkte vorlegen."